Die Schule

Die Lindachschule liegt am Ortsrand von Stetten in direkter Nachbarschaft zu den Sportanlagen, Streuobstwiesen und Wald. Neben der Schule befindet sich die Festhalle Stetten sowie eine dreiteilige Sporthalle. Sportanlagen, Sporthalle und Festhalle werden von der Schule je nach Bedarf genutzt.
Derr Schulhof ist offen gestaltet und bietet den Kindern mit Kletteranlage, Hüpfspielen und Basketballspielgerät vielfältige Bewegungsmöglichkeiten in den Pausen. Der neben der Festhalle gelegene Tartanplatz mit zwei Fußballtoren steht während der Schulzeit ebenso wie teilweise die benachbarte Festwiese zum Spielen zur Verfügung.

Die Lindachschule Stetten umfasst zwei aneinander gebaute zweistöckige Gebäudeteile unterschiedlichen Alters. Der ältere Trakt, indem sich heute die Grundschule, der Verwaltungsbereich von Grund- und Förderschule sowie die Lehrerzimmer befinden, wurde 1969 erbaut. 1992 erfolgte die Erweiterung des Schulgebäudes nach Norden hin. Die Räume in diesem Teil der Schule werden derzeit von der Förderschule und der Schulkindbetreuung genutzt.

Das Schulhaus wurde in den letzten Jahren immer wieder umgebaut und saniert, um wechselndem Raumbedarf, Brandschutz und Wärmedämmung gerecht zu werden. Die letzten Umbaumaßnahmen erfolgen derzeit im Musiksaal der Grundschule.

Die Aula im Eingangsbereich der Schule wird für Schülerversammlungen, Gottesdienste und Klassenfeiern genutzt.