Schulbetrieb ab dem 07. Juni 2021

Liebe Eltern,

da der Inzidenzwert erfreulicherweise auch in unserem Landkreis stabil unter 100 liegt, hoffen und freuen wir uns darauf, die letzten Wochen dieses Schuljahres so „normal“ wie möglich mit Ihren Kindern in der Schule verbringen zu können.
Wir starten am Montag, 07.06.21, mit dem sogenannten „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“. Das heißt, ab Montag können wieder alle Schülerinnen und Schüler gemäß ihrem Klassenstundenplan (Stand März) zur Schule kommen. Die Klassenlehrerinnen lassen Ihnen den Stundenplan in den nächsten Tagen nochmals zukommen.
Natürlich müssen alle Hygieneregeln und Corona-Vorschriften eingehalten werden. Es bestehen also weiterhin Maskenpflicht und indirekte Testpflicht (Testtage sind Montag und Mittwoch), die Präsenzpflicht bleibt ausgesetzt.
Um eine Durchmischung der Jahrgänge bei Schulbeginn, Schulschluss und in den Pausen zu verhindern, nutzen wir wie bereits im Herbst zwei Zeitschienen und verschiedene Ein- und Ausgänge.
Die Klassen 1 und 2 nutzen den Haupteingang, die Klassen 3 und 4 betreten die Schule über den Eingang am Teich.
Bitte denken Sie am Montag unbedingt daran, Ihre Kinder zu testen und den Bescheinigungszettel mit Ihrer Unterschrift in die Postmappe zu legen, damit wir reibungslos starten können.
Da der Unterricht wieder vollständig stattfindet, wird es keine Notbetreuung mehr geben.
Falls Sie Fragen zur Kernzeitbetreuung unter Pandemiebedingungen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Borck.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern noch ein paar weitere erholsame und sonnige Ferientage und verbleibe

mit herzlichen Grüßen

Anja Vogler